Romina Plonsker besuchte Gärtnerei Friedrichs in Esch

14.10.2019

Abgeordnetentag der CDU-Landtagsabgeordnete für Bedburg, Bergheim, Elsdorf und Pulheim, dieses Mal in Elsdorf – Chancengleichheit angemahnt
Chancengleichheit mahnen Heinrich und Marion Friedrichs an. „Es kann nicht sein, dass wir in unserer Gärtnerei in Elsdorf Pflanzenschutzmittel nur dann verkaufen dürfen, wenn unsere ausgebildeten Fachkräfte die Pflanzenschutzprüfung kostenaufwändig alle zwei Jahre wiederholen müssen, man aber nur kurz über die Grenze in anderen europäischen Ländern ohne weiteres Pflanzenschutzmittel in beliebigen Mengen kaufen darf. Vom Online-Handel mal ganz zu schweigen, da werden Pflanzenschutzmittel ohne Fachprüfung verkauft.“ Marion und Heinrich Friedrichs betonen, dass sie für Natur- und Umweltschutz stehen. „Wir halten es für richtig, dass kompetent dazu beraten wird. Auch dafür stehen wir. Aber es müssen für alle faire Bedingungen herrschen.“
Zu ihrem Abgeordnetentag war die CDU-Landtagsabgeordnete für Bedburg, Bergheim, Elsdorf und Pulheim jetzt in Elsdorf. Bei der Gärtnerei Friedrichs in Esch informierte sie sich über das Familienunternehmen in dritter Generation. Der Elsdorfer CDU-Stadtverbandsvorsitzende Stephan Borst und der Vorsitzende der CDU-Fraktion im Rat der Stadt Elsdorf, Gerhard Jacoby, begleiteten Romina Plonsker bei ihrem Abgeordnetentag.
An diesem Vormittag hatte das Ehepaar Friedrichs nun die Gelegenheit, ihre CDU-Landtagsabgeordnete auf ihre Sorgen und Wünsche hinzuweisen. „Ich komme genau dafür her, um zu erfahren, wo den Bürgerinnen und Bürgern der Schuh drückt“, sagt sie. Nun sei sie zwar als Landtagsabgeordnete nicht für europäisches Wettbewerbsrecht zuständig. Aber Romina Plonsker verspricht, das Problem an Axel Voss weiter zu leiten, den CDU-Europaabgeordneten für den Mittelrhein.
Wie sieht die Zukunft einer Gärtnerei in einer stark vom Strukturwandel betroffenen Region aus? Auch dieses Problem treibt die gelernte Gärtnerin und Gartenbautechnikerin Marion Friedrichs und den gelernten Gärtner Heinrich Friedrichs sowie Tochter Anne um. Ihre Antwort: Engagement für den Ort. „Wir engagieren uns für Elsdorf“, sagen sie.
14 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter hat die Gärtnerei Friedrichs. Seit 1962 ist sie am Standort in Esch. 1962 siedelte der Firmengründer Johannes Friedrichs aus dem Ortskern an den jetzigen Standort. Romina Plonsker war sehr erfreut über das Engagement der Familie. Sie sicherte zu, ihre Anregungen mit in die politische Arbeit nach Düsseldorf zu nehmen. Gleichzeitig bat sie Familie Friedrichs darum, nicht zu zögern, sie anzurufen, wenn sie helfen könne.
Weitere Informationen:
www.gaertnerei-friedrichs.de